Mittwoch, 27. September 2017

Unsere Wetterdecken

sind ja schon seit dem 1. Juli fertig. Da es auch so langsam kalt wird und man schon mal gerne eine wärmende Decke brauchen könnte, mussten vor dem ersten Gebrauch endlich Fotos gemacht werden.

Die Decken sind ca 2x2 Meter groß geworden. Deshalb haben wir nach einem geeigneten Platz draußen in der Natur gesucht um Bilder zu machen.







Julias Decke in den Hauptfarben Grün, Grau, Weinrot.







Meine Decke, das erste Halbjahr mit Zartlila als Schönwetter, und das zweite Halbjahr (es war einfach keine ähnliches Lila zu bekommen) hab ich als Ersatz Türkis gewählt.



Auf der Wiese nebenan hatten wir ganz interessierte Zuschauer.







Erst diese beiden, dann kamen immer mehr ganz neugierig angelaufen.















Leider hatte ich gar nicht mit den "Zaungäste" gerechnet, denn über ein paar Leckerchen (drockene Brötchen) hätten sich die Ziegen sicher gefreut.





Kommentare:

  1. Wow!
    Die Decken sind ja toll!
    Und ich mag gar nicht daran denken, wieviel Arbeit darin steckt. Aber die hat sich sowas von gelohnt, ich mag es ja sehr, es mir im Herbst gemütlich zu machen.

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ilse,
    die Wetterdecken sind klasse geworden und eine anständige Größe haben sie auch, da kann man sich herrlich einkuscheln! Das hätten die Zaungäste sicher gern mal ausprobiert *schmunzel*
    Hab noch einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen