Sonntag, 15. Mai 2016

Geschenke werden

nicht verpackt, sondern kommen bei mir in der Regel in einen genähten Beutel. Wenn ich weiß was dem  Beschenkten so gefällt, suche ich einen passenden Stoff in meine Fundus dafür aus.

In diesem Fall kann sich das Geburtstagskind für Kühe begeistern.

Ich finde diese Tiere ja auch ganz faszinierend, besonders die schottischen Hochlandrinder sind meine Favoriten. Deshalb habe ich auch gleich ein passendes Stöffchen in meinem Vorrat gefunden.







Mit einer Schachtel Pralinen und dem Sparstrumpf gefüllt war das ein willkommenes Geschenk.









Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Ilse,
    das ist eine ganz wunderbare Idee! Es spart Verpackungsmüll und man hat zusätzlcih einen wunderbaren Beutel den man immer wieder benutzen kann!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ilse,
    das ist wirklich eine tolle Idee, Geschenke in eine selbstgenähte Tasche zu packen. Es spart nicht nur Müll sondern man hat zusätzlich lange Freude daran. Ganz toll!!!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen